Warum Bewegung für ihre Fitness entscheidend ist

Der Mensch, wie auch die Tiere, ist auf Bewegung angewiesen, um zu überleben. Unser Körper ist dafür ausgerichtet, sich zu bewegen. Wenn sich aber Menschen wenig oder fast gar nicht bewegen, dann verfällt der Körper. Es kommt zu Muskelabbau, steifen Gelenken, schwachen Knochen und einer Abschwächung unserer Organe. Zudem werden lebenswichtige Hormone seltener ausgeschüttet.

Der Durchschnittsmensch von vor 100 Jahren kannte diese Probleme noch nicht. Bewegung gehörte damals zum Alltag dazu. Fitnessprogramme und Diäten kannte damals noch kein Mensch. Wo zu auch? Die Menschen waren schlank und fit durch die Bewegung die sie sowieso jeden Tag ausführen mussten. Heute ist das nicht mehr denkbar. Die Technisierung führt dazu, dass wir uns immer weniger bewegen.

Wenn Sie gesund, fit und schlank bleiben möchten, dann sollten Sie viel Bewegung in ihren Alltag integrieren. Die Vorteile von Bewegung für Sie sind unzählbar. Bewegung verbessert ihre Ausdauer und stärkt ihr Herz-Kreislauf System. Das wiederum reduziert Krankheiten des Herz-Kreislauf Systems wie Bluthochdruck und Arteriosklerose (verantwortlich für Herzinfarkt und Schlaganfall). Bewegung stärkt das Immunsystem und lässt sie seltener an Erkältungen leiden. Bewegung kräftigt ihre Muskeln und Knochen und beugt somit Arthrose und Atrophie vor. Bewegung stimuliert wichtige Hormone und erzeugt somit eine positive Stimmung und ein höheres Selbstbewusstsein. Dies hilft gegen psychische Krankheiten, wie Depressionen. Bewegung verhilft ihnen zu einer schlanken Figur, weil Sie mit mehr Bewegung auch mehr Kalorien verbrennen. Eine schlanke Figur schützt vor Krankheiten, die mit Fettleibigkeit in Verbindung stehen, wie z.B. Diabetes. Weiterhin erhöht Bewegung ihre Intelligenz und ihre Konzentrationsfähigkeit, also ihre allgemeine Gehirnleistung. Dies schützt vor Krankheiten wie Demenz.

"Nehmen Sie für kurze Wege das Fahrrad". Lassen Sie das Auto einfach mal stehen. Kurze Wege zum Einkaufen oder zur Bank lassen sich problemlos auch mit dem Fahrrad erledigen oder noch besser: Sie gehen zu Fuß. Damit sparen Sie nicht nur Spritkosten sondern tun ihrem Körper auch noch was Gutes.

"Nehmen Sie die Treppe". Nutzen Sie im Büro oder auf dem Weg zu ihrer Wohnung einfach mal die Treppe statt dem Aufzug. Meist sind Sie sogar schneller, wenn Sie die Treppe nutzen, da Sie sich die Wartezeit auf den Aufzug sparen. Dies gilt natürlich nur, wenn Sie nicht gerade vom 23. in den 1. Stock gelangen möchten. Und Sie bleiben garantiert seltener im Aufzug stecken.

"Nutzen Sie die Zeit vor dem Fernseher aktiv". Haben Sie einen Crosstrainer zu Hause oder ein Laufband? Wenn ja, hervorragend. Nutzen Sie ihr Fitnessgerät einfach während Sie Fernsehen. Das verbrennt nicht nur Kalorien sondern macht auch noch Spaß. Sollten Sie kein Fitnessgerät besitzen eignen sich auch leichte Fitness- und Dehnübungen. Machen Sie z.B. Kniebeugen oder Laufen Sie auf der Stelle.

"Erledigen Sie ihre Hausarbeit". Hausfrauen und Hausmänner haben meist einen großen Vorteil gegenüber ihrem arbeitenden Gegenstück. Sie bleiben meist automatisch schlank. Denn Hausarbeit ist ein großartiger Fatburner. Ob Staubsaugen, Wäsche waschen oder Putzen, alle diese Aktivitäten lassen ihre Kalorien schmelzen. Deshalb halten Sie in Zukunft regelmäßig Ordnung im Haus und Sie werden sehen, wie viel mehr Sie sich bewegen.

"Pflegen Sie ihren Garten". Genau wie Hausarbeit hält auch Gartenarbeit Sie auf Trab und macht Sie fit. Sie bewegen sich nicht nur sondern sind zusätzlich an der frischen Luft. Und ein schöner Garten ist sicher etwas, worauf man stolz sein kann. Sie haben noch keinen Garten? Wenn Sie die Möglichkeit haben, dann dürfen Sie sich überlegen einen Garten anzulegen und ihn zu pflegen.

Bringen Sie etwas mehr Zeit mit? Oder möchten Sie schnell fit und schlank werden. Dann werfen Sie einen Blick auf die Im Folgenden beschriebenen drei Bewegungsformen Krafttraining, Ausdauertraining und Beweglichkeitstraining. Jede Bewegungsform hat ihre eigenen Vorteile. Suchen Sie sich die Bewegungsform aus, die ihnen am meisten Spaß bringt.

Ausdauertraining - Fitness für ihr Herz-Kreislauf System

Ausdauertraining ist wahrscheinlich die Trainingsform, an die viele Menschen als Erstes denken, wenn Sie Fett abbauen möchten. Und es stimmt: Ausdauertraining funktioniert. Wer zusätzlich zur alltäglichen Bewegung einem Ausdauersport nachgeht, der verbrennt auch zusätzliche Kalorien. Insofern Sie jetzt nicht mehr Kalorien zu sich nehmen als ohne das Ausdauertraining, verlieren Sie Fett und nehmen ab. Ausdauertraining ist zudem ein hervorragender Gesundheitssport. Es stärkt ihr Herz und ihre Lunge und macht Sie leistungsfähiger. Ausdauertrainierte Menschen bringt so schnell nichts aus der Puste. Ausdauertraining verringert zudem das Risiko und das Ausmaß von Krankheiten des Herz-Kreislauf Systems, wie Arteriosklerose oder Asthma.

Krafttraining - Fitness für Muskeln und Knochen

Krafttraining ist die optimale Bewegungsform um ihre Muskeln zu kräftigen und ihre Knochen zu festigen. Krafttraining führt dazu, dass Sie sich stark wie ein Bär fühlen und Sie das Gefühl haben keine Last wäre zu groß für Sie. Kräftigere und größere Muskeln verschönern zudem den Körperbau. Sie werden automatisch jeden Tag mehr Kalorien verbrennen, da ihr Grundumsatz mit zunehmender Muskelmasse steigt. Dies führt zu einer schlanken Figur und einer straffen Haut. Krafttraining festigt zudem ihre Knochen. Hiermit senken Sie ihr Risiko für Knochenverletzungen wie Verstauchungen, Brüche und Arthrose.

Beweglichkeitstraining - Fitness für den ganzen Körper

Viele Menchen haben heutzutage eine falsche Körperhaltung, sind unbeweglich und leiden unter Verspannungen. All dies passiert, da wir häufig mehrere Stunden am Tag in der gleichen Haltung verharren. Viele von uns sitzen vor einem Bildschirm mit krummem Rücken und vorgebeugtem Oberkörper. Wenn hier nicht interveniert wird durch ein Beweglichkeitstraining führt das zwangsläufig zu einer schlechten Haltung und zu einer steifen und unbeweglichen Muskulatur. Auch für Sportler ist Beweglichkeitstraining von enormer Bedeutung. Wer ein und dieselben Bewegungen aufgrund seines Sports immer wieder ausführt kann ein Ungleichgewicht der Muskulatur entwickeln. Dies ist besonders für Sportler mit einseitigen Belastungen oder Bewegungen, die nur in eine Bewegungsrichtung des Gelenks gehen, relevant. Beweglichkeitstraining verhilft zu einer gesunden Körperhaltung, beugt Muskelimbalancen vor und verhindert Verspannungen.