AGB

Geltung
Alle Angebote, Lieferungen und Leistungen von Personal-Trainer Peter Juhle, Engernweg 41, 33100 Paderborn erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen und Ergänzungen sind nur dann verbindlich, wenn sie von uns schriftlich bestätigt worden sind.

Angebot und Vertragsabschluss
1. Zwischen dem Klienten und Personal-Trainer Peter Juhle kommt ein rechtsgültiger Vertrag zustande, indem der Klient Dateien (Trainingspläne und Bilder) anfordert und Peter Juhle ihm diese zur durch einer übersendung per email zur Verfügung stellt. Die Lieferung angeforderter Dateien und Inhalte erfolgt in der Regel nach drei Tagen, kann jedoch im Einzelfall länger dauern.
2. Der Klient hat sicherzustellen, dass auf seiner Seite die technischen und tatsächlichen Voraussetzungen für den Empfang der Dateien und Inhalte gegeben sind. Ebenso ist es Sache des Klienten, geeignete Software bereitzuhalten, die ein ordnungsgemäßes öffnen, Bearbeiten und Ausdrucken der Dateien und Inhalte ermöglicht.
Hier kann die Software kostenlos heruntergeladen werden: Adobe Reader X

Entgelt und Zahlungsbedingungen
Das Entgelt für den Trainingsplan beträgt einmalig 39 Euro inkl. 19% Mehrwertsteuer. Der exklusive Trainingsplan wird dem Kunden per e-mail zugesendet. Der Klient hat das vollständige Entgelt unmittelbar nach Zustandekommen des Vertrages mit Peter Juhle, unter Angabe seiner e-mail Adresse im Verwendungszweck, auf folgendes Bankkonto zu überweisen.
Peter Juhle
Kreditinstitut: Deutsche Bank
BLZ: 38070724
Konto Nr. 3612124
oder mit Paypal an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Peter Juhle, Engernweg 41, 33100 Paderborn, oder email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Digitale Güter wie eBooks, Software und Audiofiles sind vom Widerrufsrecht im Fernabsatzgesetz ausgeschlossen (BGB § 312d Abs. 4 Ziff. 1), da sie aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht zur Rückgabe geeignet sind.
Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Lieferung von Waren
Die Belieferung des Trainingsplans durch Peter Juhle geschieht schnellstmöglich. Eine Zusage verbindlicher Liefertermine kann nicht gegeben werden. Die Trainingspläne werden erstellt und dem Kunden per eMail zugesandt.

Schadenersatz
Schadenersatzansprüche gleich aus welchem Rechtsgrund werden ausgeschlossen. Dies gilt unter anderem auch für Schadenersatzansprüche aus entgangenem Gewinn, mittelbaren Schäden und Folgeschäden.

Haftungsausschluss
Jede Haftung für gesundheitliche Schäden, die aus dem Trainingsplan vom Personal-Trainer Peter Juhle entstanden sein könnten, wird ausgeschlossen. Der Kunde verpflichtet sich, zur Beurteilung seines Gesundheitszustandes und Testierung der Unbedenklichkeit, ein sportliches Training aufnehmen zu können, einen Arzt seiner Wahl aufzusuchen. Ferner verpflichtet sich der Kunde, das Training zu unterbrechen, wenn gesundheitliche Probleme oder Bedenken auftreten.

Keine Gewährleistung für gesundheitliche Beeinträchtigungen
Peter Juhle ist bemüht den Trainingsplan möglichst passgenau auf das sportliche Profil des Nutzers abzustimmen. Im Falle von gesundheitlichen Fragen, Komplikationen oder Beschwerden muss jedoch unbedingt ein Arzt konsultiert werden. Peter Juhle übernimmt keine Haftung für Gesundheitsschäden, die eventuell während oder nach Abschluss des Trainings aufgrund oder im Zusammenhang mit den Trainingsmaßnahmen auftreten.

Keine Gewährleistung für individuellen Trainingserfolg
Der Eintritt des Trainingserfolges ist von vielen individuellen Faktoren abhängig. Dazu gehören u.a. die Disziplin des Sportlers, seine technische Ausführung der Übungen und die Trainingsbedingungen. Diese Faktoren sind von Peter Juhle nicht beeinflussbar. Daher kann Peter Juhle keinen konkreten Erfolg der Übungen und eine abschließende Leistungssteigerung zusichern.

Weitergabe von Kundendaten
Eine Weitergabe der Kundendaten an dritte findet nicht statt. Die erfassten Daten dienen einzig und allein der Erstellung der Trainingspläne und der Abwicklung der geschäftlichen Vorgänge.

Sonstige Vereinbarungen
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingung ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt.

Maßgebliches Recht und Gerichtsstand
Für alle Verträge gilt deutsches Recht. Der Gerichtsstand ist Paderborn.