Muskelaufbau für Frauen

Muskelaufbau für Frauen? Sie möchten als Frau aber lieber schlank sein mit schönen Kurven und einer straffen Haut? Kein Problem! Denn Muskelaufbau für Frauen ist im Gegensatz zum Muskelaufbau bei Männern sehr unterschiedlich. Selbst wenn Sie mit schweren Gewichten trainieren, wird aus ihnen noch lange kein Muskelprotz. Ein intelligentes Training mit dem eigenen Körpergewicht, an Geräten und auch mit schweren Gewichten verhilft ihnen als Frau zu einem schlanken Körper mit schönen Kurven.

 

Muskelaufbau Unterschiede Mann FrauDer Unterschied zum Muskelaufbau bei Männern

Als Frau müssen Sie keine Angst haben, dass Sie durch ein Krafttraining breit und muskulös werden. Im Gegensatz zu Männern haben Frauen eine viel niedrigere Testosteronproduktion als Männer. Testosteron ist das Hormon, dass Männer zu Männern macht. Es ist wichtig für den Sexualtrieb, führt zu einer tiefen Stimme, lässt den Bart wachsen und ist das wichtigste Hormon für den Muskelaufbau. Deshalb können Männer durch Krafttraining um ein vielfaches schneller Muskulatur aufbauen als Frauen. Bei Frauen führt ein Muskelaufbautraining eher dazu, dass die Muskeln straffer und schöner geformt sind. Zudem erhöht es die bei Männern so beliebten weiblichen Kurven.

 

 

 

 

 

 

Muskelaufbau Frau KalorienDie Sache mit den Kalorien

Ein zweiter Punkt, der es Frauen erschwert Muskulatur aufzubauen ist die Ernährung. Nur wer reichlich isst, kann zusätzlich aufgenomme Kalorien auch in Muskulatur verwerten. Frauen tendieren schon von Natur aus dazu, weniger zu essen. Frauen neigen eher dazu weniger zu konsumieren als sie eigentlich benötigen. Wenn Sie also ihre Ernährung im Griff haben und nicht tonnenweise Nahrung konsumieren, dann müssen Sie keine Angst davor haben, aus einem Krafttraining als Muskelberg hervorzukommen. Bedenken Sie zudem, dass Muskeln die Verbrennungsöfen des Menschen sind. Selbst wenn Sie leicht Muskeln aufbauen, wird es danach umso schwieriger zusätzlichen Muskelaufbau zu erreichen. Je größer der Anteil von Muskeln in ihrem Körper ist, desto höher ist nämlich die Fettverbrennung und desto mehr Energie benötigt der Körper. Sie müssten also noch mehr Kalorien zu sich nehmen, um Muskulatur aufzubauen.

 

 

 

 

 

Muskelaufbau Frau SexyMuskelaufbau macht schlank und sexy

Muskeln sehen auch an Frauen schön aus. Denn Sie formen den Körper und straffen ihre Haut. Die Muskulatur, die Frauen ohne die Zufuhr von Unmengen an Kalorien oder verbotenen Substanzen, erreichen können, macht Frauen noch lange nicht breit. Der mögliche Muskelaufbau bei Frauen führt vielmehr dazu, dass die weiblichen Rundungen stärker betont werden und Fett schneller abgebaut wird. Muskelaufbau unterstützt nämlich gleichzeitig den Fettabbau. Muskeln verbrennen Energie. Und je mehr Muskeln Sie besitzen, desto mehr Energie benötigt ihr Körper. Das führt dazu, dass Sie durch Muskeln schlank und sexy aussehen.

 

 

 

 

 

Muskelaufbau Frau KrafttrainingRichtiges Krafttraining für Frauen

Nachdem nun die Vorteile des Muskelaufbaus für Frauen auf der Hand liegen, dürfen Sie loslegen. Wie sieht denn nun das richtige Krafttraining für Frauen aus, um Muskulatur aufzubauen? Zunächst einmal muss gesagt werden, „das“ optimale Krafttraining existiert nicht. Je nach Zielen und Vorlieben eignen sich für jeden Menschen unterschiedliche Formen des Krafttrainings. Unterschieden wird oft zwischen Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht, Krafttraining an Geräten und Krafttraining mit freien Gewichten. Welche Form des Krafttrainings Sie wählen, bleibt ihnen überlassen. Wichtig ist nur, dass Sie dabei im optimalen Bereich für den Muskelaufbau arbeiten. Was bedeutet das?

Ihre Übungen sollten Sie im Bereich von 8-12 Wiederholungen zu je 3 Sätzen pro Übung durchführen. 4-6 Übungen pro Workout reichen meist aus, um einen sehr guten Effekt zu erzielen. 8-12 Wiederholungen bedeutet, dass Sie die Übung und das Gewicht so wählen, dass Sie mit dem gewählten Gewicht im dritten Satz nur 8-12 Wiederholungen schaffen. Nicht 13 Wiederholungen und auch nicht 7. Dafür müssen Sie am Anfang ausprobieren, mit welchen Gewichten bzw. mit welchen Übungen sie optimal im Muskelaufbaubereich arbeiten.

Nur 8-12 Wiederholungen? Dann müssen Sie ja mit schweren Gewichten und komplexen Übungen arbeiten! Das ist richtig! Zu leicht gewählte Gewichte oder Übungen mit dem eigenen Körpergewicht, bei denen Sie locker 30 Wiederholungen schaffen, führen nicht zum optimalen Muskelaufbau. Diese Art von Training stärkt eher ihre Ausdauer und führt nicht dazu, dass ihre Muskeln sichtbar wachsen. Also haben Sie, auch als Frau, keine Angst schwere Gewichte zu heben. Diese sind nicht nur für Männer reserviert. Auch Frauen dürfen mit schweren Gewichten trainieren!